Diese Art von Teppichen benötigt nur eine leichte Pflege. Das regelmäßige Staubsaugen ist die erste und wichtigste Voraussetzung. In Räumen mit einer relativ geringen Luftfeuchtigkeit, empfiehlt es sich die Luftfeuchtigkeit durch ein Pflanzenspray bei 60% - 70% zu halten. Wir empfehlen die Nutzung eines Hygrometers. Mit der richtigen Luftfeuchtigkeit können Sie die Lebensdauer ihres Sisal Teppich verlängern.

Gefärbte oder gebleichte Teppiche müssen bei längerer Sonneneinstrahlung geschützt werden. Entfernen Sie sofort alle Flecken. Frische Flecken, die noch feucht sind, sind am leichtesten zu entfernen. Tupfen Sie schnellstmöglich mit einem saugfähigen Tuch oder Küchenpapier auf den Fleck. Nicht reiben, da dies den Fleck vergrößern würde. Die meisten Flecken sind wasserlöslich, vor allem so lange sie noch frisch sind. Das Abtupfen mit einem Tuch, das in lauwarmes Wasser eingeweicht wird, lässt die Flecken vollständig oder teilweise verschwinden. Abschließend sollte ein trockenes Tuch auf die behandelte Stelle gelegt werden, um die restliche Feuchtigkeit zu absorbieren.

Bei hartnäckigen Flecken sollten Sie dem Wasser etwas Essig oder Ammoniak hinzugeben. Bei Bedarf können Sie die Behandlung wiederholen (nicht reiben) und den Trocknungsprozess durch das Blasen von warmer Luft beschleunigen. Versuchen Sie getrocknete oder alte Flecken mit einem Löffel oder der Rückseite eines Messers vorsichtig abzukratzen. Der Fleck sollte immer von außen nach innen behandelt werden. Die behandelte Stelle zum Schluss absaugen oder abkehren. Flecken, die nicht mit Wasser zu lösen sind, können mit EnviroDri Pulver behandelt werden. Wiederholen Sie bei Bedarf die Behandlung.

Manche Flecken sind sehr schwer zu entfernen, vor allem wenn sie nicht sofort behandelt worden sind (oder nicht behandelt werden konnten). Achten Sie immer darauf, dass sich der Fleck nicht zu sehr ausbreitet. Absorbierende Küchenrolle ist in diesem Fall eine sehr gute Hilfe.

Kurz gesagt: Machen sie eine trockene Stelle niemals feucht, tupfen sie feuchte Flecken wie beschrieben ab. Fettflecken können in der Regel mit Benzol oder Trichlorethylen, erhältlich bei ihrer Apotheke, behandelt werden. Leider können wir nicht garantieren, dass alle Flecken zu 100% entfernt werden können. Notiz: Weichen Sie Sisal nie ein; behandeln Sie Sisal mit einem feuchten Tuch oder einer Bürste. Tipp: Wenden Sie ihren Teppich regelmäßig.


  • Reinigungsmöglichkeiten für Teppiche


    FLECKENART NUMMER FLECKENART NUMMER
    Kugelschreibertinte 8 & 1 Senf 1
    Blut 4 & 13
    Nagellack 9
    Brandflecken 11 Öl 2 & 1
    Butter 2 & 1 Ruß
    14 & 2 & 5
    Erbrochenes
    1 & 5 Schuhcreme
    2 & 1
    Schokolade 1 & 2 Teer
    2
    Creme
    1 & 2 Tee
    4
    Cola
    4 & 1 Urin*
    1 & 12
    Ei
    1 Farbe (Wasserbasis)
    4 & 1
    Soße
    3 & 1 Farbe (Ölbasis)
    10 & 1
    Kerzenwachs
    6 & 2 Fett
    2 & 1
    Kaugummi
    7 Fruchtsaft
    4 & 1 & 5
    Kaffee*
    4 & 5 & 12 Füllfeder-Tinte
    4 & 5
    Limonade/Likör
    4 & 1 & 5
    Wachs
    2 & 1
    Lippenstift
    2 & 1 Wein*
    4 & 5 & 12
    Milch
    3 - 1


    Reinigungsmöglichkeiten


    Behandeln Sie Flecken anhand der Information und der passenden Nummer in der Tabelle:

    1.    Lösung mit Teppichshampoo

    2.    Terpentin oder Trichlorethylen

    3.    Warmes Wasser

    4.    Kaltes Wasser

    5.    Woll-Waschpulver, 1 Teelöffel zu 1 Tasse heißes Wasser, nur wenn der Fleck sichtbar ist

    6.    Absorbierendes Papier und Bügeleisen

    7.    Mit einem speziellen Spray oder Eiswürfeln kühlen, pulverisiertes Kaugummi absaugen

    8.    Reinigungsbenzin

    9.    Aceton

    10. Terpentin oder Reinigungsbenzin

    11. Vorsichtig mit einer Münze oder einem kleinen Spachtel abkratzen

    12. Suchen Sie sich Hilfe einer Reinigungsfirma

    13. Biologisches Wollwaschmittel, 1 Teelöffel zu 1 Tasse mit warmen Wasser, für eine Stunde einweichen

    14. Vorsichtig absaugen ohne zu reibenDie Hauptgründe für Verschmutzung ist Staub, Zigarettenrauch, Rußbildung durch z.B. Kaminfeuer oder Fleckenbildung durch Verschütten von Flüssigkeiten oder Ähnliches.