Die Neuinterpretation des französischen Stils

Der französische Freigeist Manuel Canovas hat im Jahr 1963 mit der Produktion von Kleidungsstücken und Accessoires sich einen Namen gemacht. Die gleichnamige Marke wurde schnell von Erfolg gekrönt, spätestens jedoch als das Unternehmen Colefax & Fowler dieselbe übernahm und mit der Produktion von beeindruckenden Stoffen und Tapeten für besondere Interieurs hervorstach.

Heutzutage wird die zu Colefax & Fowler gehörende Marke von der Kreativ Direktorin Ariane Dalle geleitet. Der unverkennbare französische Stil des 18. Jahrhunderts ist ein besonderes Markenzeichen von Manuel Canovas, den die aktuelle künstlerische Leiterin stets neu zu interpretieren weiß. Verbunden wird die Gestaltung des französischen »art de vivre« mit faszinierenden Mustern aus der ganzen Welt, wodurch der Geist der Geschichte im Gegenwärtigen eine veränderte Geltung erhält. Das Kreativteam der Marke ist immer darauf bedacht, Produkte als individuelle Kunstwerke wirken zu lassen. Dabei bestechen die Kreationen von Manuel Canovas mit dem unverkennbaren Element des französischen Klassizismus, welches die Marke von anderen hervorhebt.

Gleichsam zeichnen sich die Kollektionen von Manuel Canovas immer wieder aufs Neue durch ihre fantastischen Farbkonstellationen aus, die allesamt mit einmaligen Nuancen brillieren. Es wird insofern nicht nur für Liebhaber der französischen Klassik gesorgt. Die Tapeten und Stoffe von Manuel Canovas überzeugen vor allem durch ihre zeitlose Eleganz und dank ihrer raffinierten und hochwertigen Verarbeitung, aber auch durch die harmonische Abstimmung von geometrischen oder floralen Mustern mit prächtigen Farbtönen.