Kulturelle Inspiration mit Tradition · Stoffe & Tapeten aus Thailand

Fasziniert von der thailändischen Kultur und mit dem Wunsch die originelle Webkunst der Thai-Seide mit ihrer Farb- und Strukturvielfalt für Stoffliebhaber auf den amerikanischen und europäischen Markt zu bringen, gründete James H. W. „Jim“ Thompson 1950 sein eigenes Unternehmen.

Mit dem seinerzeit einzigartigen Konzept, die Stoffe auf traditionelle Weise herzustellen, trotze Jim Thompson Fabrics der zunehmenden maschinellen Produktion und den aufkommenden synthetischen Fasern. So konnte das Unternehmen des Gründers „Jim“ Thompson bereits in den 1960er Jahren die gesetzten Ziele erreichen, denen seither Treue gezollt wird.

Thailändische Webkunst par excellence

Die Stoffe aus Thai-Seide sowie die ausgewählten Wandbekleidungen und Posamenten hatten sich schnell als edles und weltbekanntes Produkt etabliert. Mit der Förderung der lokalen Webmanufakturen und der Gründung der Thai Silk Company verschaffte Jim Thompson etliche Arbeitsplätze. Dadurch wurde die zu feierlichen Zwecken angelegte Privatproduktion kleiner Familien zu einem der etabliertesten und hochwertigsten Arbeitszweige Thailands revolutioniert.

Auch nach dem mysteriösen Verschwinden des Gründers Jim Thompson im Jahre 1967 wurde das Unternehmen nach seinen Idealen in Bezug auf Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit fortgeführt. Jim Thompson Fabrics ist heute der größte Herstellungsbetrieb handgewebter Stoffe. Die Stoffe, Tapeten und Posamenten werden nach wie vor in Handarbeit gefertigt und faszinieren mit dem traumhaften Charme Thailands, den bezaubernden Mustern und tollen Farbkompositionen.